FANDOM


Stephen Irving, auch genannt Steve Irving, war der Vater von Paul Irving, der Sohn von Mrs Irving und heiratete Lavendar Lewis.

Biografie

Frühe Jahre

Stephen ist 1834 in Avonlea geboren und ging in die Schule von Avonlea. Als er neun Jahre alt war, besuchte Mrs Irving manchmal Lavendars Mutter und nahm Stephen mit. Stephen sagte bei seinem zweiten Besuch zu Lavendar, dass er sie heiraten wolle, wenn sie erwachsen waren. Die sechsjährige Lavendar bedankte sich und erzählte ihrer Mutter, ihr sei ein Stein vom Herzen gefallen, da sie nun keine alte Jungfer mehr sein müsse.

In Avonlea

Stephen und Lavendar verlobten sich. Miss Lavendar machte sich einen Spaß daraus, Stephen zu necken, doch er war sehr empfindlich, sodass ein banaler Streit entstand. Als Stephen wieder kam, war Miss Lavendar immer noch beleidigt, hörte ihm nicht zu und verzieh ihm nicht. Deshalb ging er ein für allemal. Da beide sehr stolz waren, ging auch Miss Lavendar nicht zu ihm. Sie lösten ihre Verlobung und Stephen ging in die Staaten.

In den Staaten

Er trat in das Geschäft seines Onkels ein und heiratete eine Yankee und bekam mit ihr im Jahr 1871 den Sohn Paul Irving. Seine Mutter besuchte ihn ein- oder zweimal. Eine Woche vor Pauls achtem Geburtstag starb die Ehefrau von Stephen und er brachte seinen Sohn zu seiner Mutter, da er selbst im Geschäft arbeiten musste.

Kurz vor Pauls elftem Geburtstag schrieb Stephen, dass er ein Geschenk für Paul schicken würde. Da Pauls Großmutter die Schublade im Bücherschrank abgeschlossen hatte, was sie sonst nie tat, vermutete Paul, dass das Geschenk schon angekommen sei.

Wieder in Avonlea

In Avonlea besuchte er Paul. Dieser erzählte es seiner Lehrerin Anne Shirley, als sie zu Paul kam. Paul freute sich sehr über den Besuch und erzählte Anne von der Überraschung. Am Abend, als Paul schon geschlafen hatte, war Stephen eingetroffen und mit Pauls Großmutter in sein Zimmer gegangen, um Paul anzuschauen. Paul war davon wach geworden, hatte seinen Vater gesehen und sich regelrecht auf ihn gestürzt vor Freude. Mrs Irving kochte Stephen alle seine Lieblingsspeisen.

Stephen wusste schon einiges über Anne, weil Paul ihm in seinen Briefen viel von ihr erzählt hatte und er lobte sie, weil Pauls Großmutter zwar eine liebe, gute Frau war, Paul aber manchmal nicht richtig anpackte und Anne Paul gab, was seine Großmutter ihm nicht geben konnte. Anne erzählte ihm, dass Paul und sie sich mit Lavendar Lewis angefreundet hatten. Stephen meinte, er würde sie gerne besuchen und bat Anne, sie zu fragen, ob sie einverstanden war. Miss Lavendar erlaubte es.

Anne, Miss Lavendar und Charlotta die Vierte tranken wie üblich Tee. Danach setzte Anne sich auf die Eingangsstufen und Miss Lavendar zog ihr neues Kleid an und tat so, als wäre sie die Ruhe selbst. Sie erwähnte, dass sie morgen das Loch in der Gardine nähen musste und Charlotta vergessen hatte, das Treppengeländer abzustauben. Als Anne auf den Eingangsstufen saß, kam Stephen und stellte fest, dass immer noch alles so aussah wie vor 25 Jahren. Amme sprach von Stephen als "Prinz" und von Echo Lodge, dem Haus, in dem Miss Lavendar wohnte, als verzaubertem Ort. Weil Stephen wusste, was Anne meinte, sah Anne in ihm eine Verwandte Seele. Während Stephen bei Miss Lavendar war, putzten Anne und Charlotta die Vierte die Silberlöffel. Als Anne gerade den letzten Silberlöffel beiseite legte, hörten sie die Vordertür. Sie schauten nach und sahen Miss Lavendar und Stephen den Pfad zur Steinbank entlang schlendern, wobei er ihr den Arm um die Taille gelegt hatte.

Stephen machte Miss Lavendar einen Heiratsantrag, den sie annahm. Als Paul es erfuhr, rannte er gleich nach Green Gables, um es Anne zu erzählen. Als Anne Marilla Cuthbert davon erzählte, erwähnte sie auch, dass jemand Stephen gesagt hatte, Miss Lavendar sei verheiratet und er es geglaubt und deshalb nicht mehr nach ihr gefragt hatte. Am Tag vor der Hochzeit holte Stephen Lavendar zu einem Spaziergang ab, während Anne Shirley, Diana Barry und Charlotta die Vierte alles vorbereiteten.

Als alle Hochzeitsgäste da waren, kam Miss Lavendar die Treppe hinunter und Stephen nahm sie in Empfang. Sie sah ihn an und sie gingen zum Geißblattspalier, dort, wo Stephen vor 25 Jahren um Miss Lavendars Hand angehalten hatte. Dort fand die Trauung statt. Anne, Charlotta die Vierte und Diana standen an der alten Steinbank. Mr Allan schlug sein Buch auf und gerade in dem Augenblick, als Miss Lavendar und Stephen Irving zu Mann und Frau erklärt wurden, brach die Sonne aus dem grauen Himmel und schien strahlend auf die glückliche Braut. Anne hielt dies für ein wunderbares Omen. Sie lief zu Lavendar und gab ihr einen Kuss. Danach lief sie zusammen mit Diana und Charlotta der Vierten ins Haus, um zu schauen, ob alles für das Hochzeitsessen bereit war.

Weil der Pfarrer aus Grafton Urlaub hatte, nahm Mr Allan die Trauung vor. Anne und Charlotta die Vierte machten sich Sorgen, aber als Mr Allan gerade das glückliche Paar traute, brach die Sonne durch die Wolken und alles ging gut.

Stephen1

Stephen

Nach der Hochzeit machten die Irvings eine Hochzeitsreise an den Pazifik. Danach gingen Lavendar, Stephen, Paul und Charlotta die Vierte nach Boston und beschlossen, die Sommerferien in Echo Lodge zu verbringen. Einmal war Anne auch dabei, als die Irvings und Charlotta die Sommerferien in Echo Lodge verbrachten.

Persönlichkeit

Marilla Cuthbert bezeichnete ihn als den nettesten Jungen weit und breit. Einige Menschen hielten ihn für eingebildet.

„Steve Irving war der netteste Junge weit und breit, auch wenn manche ihn für eingebildet hielten.“
— Marilla Cuthbert zu Rachel Lynde (Quelle)

Wenn Paul versuchte, mit ihm über seine Mutter zu reden, fühlte Stephen sich elend. Hielt er sich die Hand vor sein Gesicht, wusste Paul, dass er besser aufhören sollte, zu reden.

Laut Paul wurde man mit seinem Vater nicht so leicht warm, aber wenn man ihn erst mal kennen gelernt hatte, war er ein großartiger Mensch.

Beziehungen

Paul Irving

Stephen liebte seinen Sohn Paul, hatte aber viel zu tun, weswegen Pauls Großmutter sich um ihn kümmern musste. Trotzdem hatte Paul viel Vertrauen zu ihm.

Lavendar Lewis

Miss Lavendar und Stephen kannten sich schon als Kinder und waren in ihrer Jugend verlobt. Nach einem Streit lösten sie ihre Verlobung und Stephen ging in die Staaten. Aber er liebte Miss Lavendar immer noch und besuchte sie einmal zusammen mit Anne Shirley. Einige Zeit später heirateten die beiden doch noch.

Anne Shirley

Stephen war Anne sehr dankbar dafür, dass sie sich mit Paul anfreundete. Laut Anne war er eine Verwandte Seele, weil er verstand, wenn sie Poesie redete.

Aussehen

Er war ein über 1,80 Meter großer ansehnlicher Mann mit eisengrauen Haaren, tief liegenden, dunklen blauen Augen und einem markanten, traurigen Gesicht.

Hinter den Kulissen

Schauspieler

Jahr Titel Schauspieler/Synchronsprecher
1975 Anne in Avonlea (1975) Anthony Ainley
2008 Anne in Avonlea (Hörspiel) Thomas Nero Wolff

Galerie

Bilder von Stephen Irving gibt es in dieser Galerie.

Quellen

Bücher

Kurzgeschichten

Fernsehserien

Hörspiele

Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.