FANDOM


St. Clair Donnell, eigentlich Jacob Donnell, war ein Junge von Avonlea. Er war der Sohn von Mrs H.B.Donnell und der Bruder von Clarice Almira Donnell. Jacob wurde Zimmermann.

Biografie

Frühe Jahre

Er wurde nach seinem Onkel Jacob benannt. Als er fünf Jahre alt war, heiratete sein Onkel, weswegen seine Mutter ihn nur noch St. Clair nannte. Er hatte eine Schwester namens Clarice Almira.

Schulzeit

Er zog mit seiner Mutter und seiner Schwester nach Avonlea. Als Anne Shirley Lehrerin war, saß er neben Arty Sloane. Seine Mutter wollte, dass Anne ihren Sohn St. Clair nannte. Nach einem Gespräch akzeptierte er, wenn Anne ihn St. Clair nannte, meinte aber, dass er allen Jungen, die es wagen würden, ihn so zu nennen, das Maul stopfen würde. Für diese Ausdrucksweise rügte Anne ihn.

Einmal wusste Jimmy Andrews nicht, wie man das Wort "gesprenkelt" buchstabiert und sagte dann, dass St. Clairs Gesicht gesprenkelt war. Anne wollte nicht, dass ihre Schüler dazu Kommentare abgaben. Auf dem Nachhauseweg verprügelte St. Clair Jimmy, weil er ihn nicht Jacob genannt hatte.

Einmal musste St. Clair seiner Mutter helfen, Pudding zuzubereiten. Deshalb kam er zu spät in die Schule und Anne gab ihm zur Strafe sechs Aufgaben auf. Am gleichen Tag gab er Joseph Sloane ein Päckchen, das Anne ihm wegnahm, weil sie glaubte, darin sei ein Nusskuchen von Mrs Hiram Sloane, und Joseph musste das Päckchen ins Feuer werfen. In diesem waren Kracher und Feuerräder von Joes Vater, dem Mr Donnell tags zuvor extra in die Stadt geschickt hatte, um diese für eine Geburtstagsfeier zu besorgen. Es entstand ein Chaos in der Klasse. St. Clair musste so lachen, dass er sich kaum halten konnte, und bewegte sich taumelnd auf und ab. Prillie Rogerson fiel sogar in Ohnmacht.

In der vierten Klasse gab seine Lehrerin ihren Schülern auf einen Brief über ein beliebiges Thema an sie zu schreiben. St. Clair beschrieb in seinem Brief den Gemeindesaal von Avonlea, welchen er "Avonlea-Saal" nannte und als drittwichtigstes Gebäude des Dorfes nach der Kirche und der Schmiede bezeichnete.

Einmal kämpfte St. Clair mit Paul Irving, weil St. Clair behauptete, der Union Jack als Flagge würde besser ersetzt durch das Sternenbanner. Der Kampf ging unentschieden aus und endete mit dem gegenseitigen Übereinkommen, in Zukunft den Patriotismus des anderen zu respektieren. Nach dem Kampf meinte St. Clair, dass er am härtesten zuschlagen konnte, Paul aber die meisten Treffer landete.

Nach Annes Kündigung hätte Paul auf dem Nachhauseweg von der Schule gerne geweint, tat es aber nicht, weil St. Clair ihn beobachtete.

Späte Jahre

Jacob wurde Zimmermann und deckte das Dach von Green Gables.

Persönlichkeit

Er mochte den Namen St. Clair nicht und wollte, dass ihn alle Jacob nennen. Seine Mutter war damit nicht einverstanden und bat deshalb seine Lehrerin Anne Shirley, ihn St. Clair zu nennen. Von da an nannte Anne ihn St. Clair und seine Mitschüler nannten ihn Jacob.

Bei Aufsätzen fasste er sich immer kurz und verschwendete nie viele Worte. Laut Anne hatte er keine große Fantasie und war nicht sehr taktvoll. In einem Kampf konnte er am härtesten zuschlagen.

Aussehen

Er war ein drollig aussehender Junge. Er hatte eine Stupsnase, Sommersprossen und große, strahlende blaue Augen mit hellen Wimpern.

Hinter den Kulissen

Schauspieler

Jahr Titel Schauspieler/Synchronsprecher
2008 Anne in Avonlea (Hörspiel) Konstantin Seidenstücker

Quellen

Bücher

Hörspiele

Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.