Fandom


Samuel Lawsons Geschäft war ein Geschäft in Carmody.

Im Dezember 1877 wollte Matthew Cuthbert Anne Shirley ein neues Kleid zu Weihnachten schenken und suchte deshalb Samuel Lawsons Geschäft auf, in der Hoffnung, dass Samuel Lawson oder sein Sohn ihn bedienen würde. Im Geschäft stand jedoch nur die erst vor Kurzem eingestellte Verkäuferin Lucilla Harris. Da Matthew gegenüber Frauen sehr schüchtern war, traute er sich nicht, Lucilla zu sagen, was er eigentlich kaufen wollte. Deshalb kaufte er eine Harke und fragte Lucilla nach Grassamen, den es im Geschäft aber nur im Frühjahr zu kaufen gab. Danach wollte Matthew gehen, musste aber noch mal zurück, weil er die Harke noch nicht bezahlt hatte. Wieder am Tresen kaufte Matthew 20 Pfund braunen Zucker.

Marilla wunderte sich später, weil sie wusste, dass William Blair, bei dem sie und Matthew sonst immer einkauften, solchen Zucker nicht führte.

Ihr Kleid bekam Anne zu Weihnachten trotzdem, da Matthew Rachel Lynde um Hilfe bat und sie bei William Blair den Stoff für das Kleid kaufte und es nähte.

Am Tag nach dem Sturm in Avonlea hatte Samuel Lawson schon um 10 Uhr Morgens sein Glas ausverkauft, mit dem die Leute auf Prince Edward Island ihre vom Sturm zerstörten Fenster reparieren wollten. Anne und Marilla bekamen kein Glas mehr, weil auch William Blair keines mehr hatte.

Hinter den Kulissen

Quellen

Bücher

Fernsehserien

Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.