FANDOM


Das Avery-Stipendium war ein Stipendium, das der Student gewann, der am Queen's College im Fach Englisch die beste Note in der Abschlussprüfung schaffte. Mit ihm durfte der Gewinner vier Jahre kostenlos am Redmond College studieren.

„Übrigens, Anne: Frank Stockley hat mir erzählt, Professor Tremaine hat gesagt, Gilbert Blythe wurde wahrscheinlich die Medaille gewinnen und Emily Clay das Avery-Stipendium.“
— Josie Pye zu Anne Shirley über das Avery-Stipendium (Quelle)

Als Anne Shirley am Queen's College studierte, erzählte Frank Stockley Josie Pye, dass das Queen's College ein Avery-Stipendium bekommen sollte. Frank wusste das, weil sein Onkel im Direktorium des Colleges war.

Laut vieler Studenten und dem Lehrer Professor Tremaine galt Emily Clay als Anwärterin auf das Avery-Stipendium und Josie und Professor Tremaine hielten es sogar für wahrscheinlich, dass Emily es auch gewinnen würde. Sie gewann es aber doch nicht, sondern Anne. Darauf waren Marilla und Matthew Cuthbert sehr stolz.

Anne nahm das Avery-Stipendium nicht an, weil nach ihrer Rückkehr nach Green Gables Matthew plötzlich starb und Marilla wegen ihrer schlechten Augen Green Gables verkaufen wollte. Stattdessen beschloss Anne, als Lehrerin in Avonlea zu bleiben, damit Marilla Green Gables nicht verkaufen musste.

Quellen

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.