Fandom


Atossa Coates geborene Atossa Barry, auch bekannt als Tante Atossa, war die vierte Ehefrau von Samson Coates, die Cousine von Mrs Pye, die Tante von George Barry und Mrs Elisha Wright, die Großtante von Diana und Minnie May Barry und die Großcousine von Josie und Gertie Pye.

Biografie

Als ihr Neffe George heiratete, machte Atossa sich Sorgen, ob alles gut gehen würde.

Ihr Mann, mit dem sie in Spencervale zusammen gewohnt hatte, starb im Winter 1884 und ließ sie mittellos zurück, weswegen sie bei ihrer Nichte Mrs Elisha Wright unterkommen musste. Laut einem Arzt starb Samson an einer Magenkrankheit, aber Rachel Lynde war der Meinung, dass er wegen Atossas spitzer Zunge starb.

Einmal besuchten Anne Shirley und Diana Barry Atossa. Dabei sagte Atossa unter anderem, dass sie von Anfang an bezweifelt hatte, dass Dianas Mutter die richtige Frau für George war.

Nachdem Anne den ersten Preis für eine Backpulver-Geschichte gewonnen hatte, bedauerte Atossa, dass Anne sich aufs Schreiben verlegt hätte und meinte, dass niemand so etwas täte, der in Avonlea geboren und aufgewachsen war.

Im Juni 1885 starb sie in Avonlea.

Persönlichkeit

„Sie ist noch schlimmer als Miss Eliza Andrews.“
— Anne Shirley zu Diana Barry (Quelle)

Atossa war sehr pessimistisch. Anne Shirley bezeichnete sie als noch schlimmer als Eliza Andrews, welche zum Beispiel davon ausging, dass Marilla Cuthbert erblinden würde, obwohl ihre Augen sich gebessert hatten. Sie hatte eine scharfe Zunge und wusste immer haarklein über ihre Nachbarn Bescheid, nur nicht über sich selbst. Laut ihr hatte sie von Anfang an Zweifel, ob Mrs Barry die richtige Frau für George Barry war. Sie fand die Marmelade von Mrs Barry viel zu süß.

Niemand mochte sie, auch nicht Samson, der sie nur aus Gewohnheit geheiratet hatte. Nach ihrem Tod war die Wright Familie froh, sie los zu sein.

Aussehen

Sie hatte graue Haare.

Quellen

Bücher

Links

Nutzung von Community-Inhalten gemäß CC-BY-SA , sofern nicht anders angegeben.